Die Sansula ist eine Kalimba mit neun Tönen. Ihre Besonderheit besteht in ihrem Resonanzsystem, welches dem Instrument einen sehr reinen und meditativen Klang verleiht, der durch Öffnen und Schließen der Resonanzöffnung moduliert werden kann. Sie ist eine Bereicherung für jedes akustische Ensemble, aber auch ein schön klingender Zeitvertreib, mit dem man sich eine eigene Klangoase auf der Wohnzimmercouch erschaffen kann.

  • Der Kurs richtet sich an Anfänger ohne Vorkenntnisse und vermittelt die Grundlagen des Sansula-Spiels:
  • Einführung
  • Grundlegende Zupftechniken
  • Erkundung des Tonraumes in der Originalstimmung
  • Spiel mit Tonleitern, Akkorden und Akkordverbindungen
  • Pattern-orientiertes Spiel anhand leichter Spielmuster
  • Das Spiel von Melodie und Begleitung in zwei Gruppen anhand eines kleinen Arrangementes
  • Umstimmen der Kalimba
  • Ausblicke in andere Stimmsysteme 
  • Instrument: Sansulas, Stimmwerkzeuge und Stimmgeräte werden für alle Kursteilnehmer kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
  • Workshoptermin: Samstag, 16.03.2019
  • Uhrzeit: 10.30 Uhr bis 13:30 Uhr
  • Kursdauer: 3 Stunden
  • Kosten: 40,-€ pro Person

 Der Percussionist Conny Sommer beschäftigt sich schon seit vielen Jahren intensiv mit Kalimbas und veröffentlichte im November 2016 das erste auf Deutsch erscheinende Lehrbuch für die Sansula. In diesem Zusammenhang weitet er seine intensive Workshop-Tätigkeit auch auf dieses Instrument aus.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.