Das Cajon ist ein wieder entdecktes, ursprünglich aus Peru stammendes Percussioninstrument, das immer populärer wird und seit einigen Jahren auch im Bereich der Schulmusik sehr an Bedeutung gewonnen hat. Das Cajon wird mit den Händen betrommelt, es ist Instrument und Sitz in Einem. Es kann wie ein Schlagzeug klingen und bietet viele Möglichkeiten für rhythmische Arbeit.

 

Der Workshop für Cajon wird folgende Themen beinhalten:

  • Erarbeitung mehrerer Grundrhythmen aus verschiedenen Bereichen der Musik
  • Anregungen für das Spiel in kleineren oder größeren Gruppen
  • Anregungen zum Solospiel
  • Anregungen für Rhythmusarrangements, Vorschläge für die Bearbeitung ausgesuchter Songs. 

  • Workshop Beginn: Am 16.02.2019 von 14.30 bis 18.00 Uhr 
  • Workshop Dauer: 3,5 Stunden
  • Kursgebühr : 45,-€ 
  • Vorkenntnisse: Fortgeschrittene Kenntnisse im Spiel von Handtrommeln erwünscht (mindestens: Ton, Bass, Tipp, Slap und die Fähigkeit, in einem Rhythmusensemble einen mittelschweren Rhythmus alleine und eigenständig zu spielen)

Conny Sommer lebt in Leipzig ist in Deutschland als vielseitiger Multi-Percussionist bekannt. Er unterrichtete u.a. an den Musikhochschulen in Hamburg und Leipzig. Er veröffentlichte 1998 das erste in Deutsch erschienene Lehrbuch für Cajon (Engl. Ausgabe 2001), 2003 die weltweit erste Lehr- DVD für das Cajon (2. Auflage 2007) sowie 2006 Das Große Lehrbuch für Cajon (erweiterte Neuauflage 2010). Außerdem ist er Autor eines fortlaufenden Cajon-Workshops in der größten deutschsprachigen Trommel-Fachzeitschrift Drums&Percussion. Als Musiker ist er aktuell u.a. mit dem „Mexico!“- Ensemble des Startenors Rolando Villazón auf Europatournee. 


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.